Berlin

In Berlin gibt es zur Zeit keine regelmäßigen Treffen unter dem Namen Nandu [*], aber viele Menschen, die im Sinne Nandus in politischen Netzwerken aktiv sind.

Austausch läuft zum Teil über die Mailingliste berlin-liste [at] nandu [dot] net. Trag Dich gerne hier darauf ein! Und wenn Du emanzipatorische Leute in Berlin kontaktieren willst, die gesellschaftliche Tierbefreiung wichtig finden, kannst Du einfach an diese Adresse schreiben.

 


[*]: Warum das Fehlen von regelmäßigen allgemeinen "Plena" vielleicht gar nicht so schlecht ist, beschrieb ein_e Aktive_r von Nandu Berlin mal so:

 

Leider müssen sich in einer Struktur, in der das Plenum die Grundlage für die Planung von Aktionen bildet, die Aktionen und die Leute der Struktur anpassen, und eben nicht die Struktur den Leuten und Aktionen - so, wie es in meinen Augen eigentlich sein sollte.

Hier mein Aufruf an alle: Bildet Banden - aber aktionsorientiert! Die meisten von uns kennen sicher viel mehr Leute, die tendenziell mehr Lust auf Aktionen haben, als auf ein Plenum zu kommen. Diese lassen sich auch bestimmt mehr durch "Lass uns XY machen" als durch "komm doch auch mal auf's Plenum" begeistern ;-) . Also, wer demnächst wieder Lust auf eine bestimmte Aktion bekommt - Mein Vorschlag: Pickt euch die richtigen Leute aus eurem Bekanntenkreis raus, egal, ob jemals bei Nandu Berlin aktiv oder nicht, und passt dann die Organisation der Aktion an, und nicht umgekehrt. Feiert danach euren Erfolg (dieser Schritt ist wichtig!) und löst euch dann wieder auf.

 

Zum Finden von Leuten kannst Du gerne die Mailingliste berlin-liste [at] nandu [dot] net benutzen. Aber mach Deine Aktion nicht davon abhängig, ob sich dort jemand meldet.

Viel Spaß und gesellschaftliches Rocken! :o)