Warum Baumpatenschaften?

Es gab bereits einige Aktionen gegen den anhaltenden Braunkohleabbau mit all seinen negativen Folgen. Einen Höhepunkt stellte im April 2012 das Wald- und Kulturfestes „Wald statt Kohle“ dar. Dort fanden sich viele Menschen aus einem breiten Bündnis ein, um gemeinsam für den Erhalt des Hambacher Forstes und gegen den Abbau und die Verstromung von Braunkohle aktiv zu werden und im Zuge des Waldfestes begann schließlich auch die Besetzung einiger Bäume, die noch immer andauert (Stand: Juni 2012).

Während des Festes wurden zudem erste Baumpatenschaften verteilt (ein paar Fotos gibt es unten auf dieser Seite), die es verschiedenen Menschen und Gruppen ermöglichen, Bäume auf ihre Weise zu schützen. So kann eine Patenschaft rein symbolisch sein oder auch mehr beinhalten, was ganz allein den Pat*innen überlassen bleibt. Schon dann, wenn einzelne Bäume lediglich erkennbar und liebevoll mit einem Zettel, der die Patenschaft angibt, dekoriert sind, ändert das etwas an der Außenwirkung und nimmt den Bäumen Anonymität. Die Besetzer*innen gehen da noch einen Schritt weiter und wachen vor Ort über ihre Schützlinge.

Natürlich ersetzen die Patenschaften nicht das konkrete Handeln vor Ort. Wer Zeit dazu hat, hat vielleicht Lust mal zur Besetzung zu fahren, Informationsmaterial zu verteilen oder vielleicht auch eine Aktion zu organisieren (wie wäre es beispielsweise mit einer Informations-Radtour von Köln zum Tagebau?). Mit den Patenschaften auf dieser Homepage wollen wir dem Wald ein Gesicht geben und zugleich auch den Menschen, die weiter weg wohnen oder keine Zeit finden, selber nach Hambach zu fahren, die Möglichkeit geben auf einfache Weise von zu Hause eine Kleinigkeit zum Schutz der Bäume beizutragen. Und vielleicht hat ja auch der*die ein oder andere Lust irgendwann einmal den eigenen Schützling zu besuchen? Oder es finden sich Pat*innen zusammen, die gemeinsam etwas zum Schutz der Bäume organisieren wollen? Es ist Platz für verschiedenste Formen des Protestes.

Auf den nachfolgenden Seiten findet sich eine Auswahl an Bäumen, für die über diese Homepage eine Patenschaft abgeschlossen werden kann. Weiter zu den Bäumen geht es hier.

 


Baumpatenschaften vom Waldfest

Um einen kleinen Eindruck davon zu geben, folgen nun noch ein paar Eindrücke der ersten Patenschaften, die während des Waldfestes begonnen haben.

Hier der Sambaum, eingeweiht von der Samba-Band.

Zwei weitere Bäume mit Pat*innen - beide innig geliebt ;)

 

Und hier bunt gestaltete Bäume:


Und welche Ideen habt ihr? :-)

 

AnhangGröße
bild-1-1.jpg194.13 KB
bild-1-1k.jpg11.45 KB
bild-1-2.jpg184.63 KB
bild-1-2k.jpg11.4 KB
bild-1-3.jpg151.5 KB
bild-1-3k.jpg9.81 KB
bild-1-4.jpg195.63 KB
bild-1-4k.jpg159.29 KB
bild-1-7.jpg202.77 KB
bild-1-7k.jpg11.8 KB
bild-1-8.jpg207.89 KB
bild-1-8k.jpg12.09 KB